Umweltschutz

Unsere Projektarbeit für die Umwelt

ProBrasil ist am südlichen Stadtrand von São Paulo, in Parelheiros aktiv. Das Gebiet liegt in der Mata Atlântica, eines der sechs großen Biome Brasiliens. Die Mata Atlântica gehört aufgrund ihrer hohen Anzahl von endemischen Pflanzen und Tierarten (rund 8.000 Pflanzenarten kommen nur hier vor) zu den 34 weltweiten Hotspots der Biodiversität.
Die Region ist durch fortschreitende Ausuferung der Stadt, illegalen Holzeinschlag, illegale Landwirtschaft und Jagd besonders großer Bedrohung ausgesetzt, was bereits zu einer Reduzierung des Gebietes auf 8.5% der ursprünglichen Fläche geführt hat.

Es fehlt den dort lebenden Menschen an grundlegender Bildung und Wertschätzung gegenüber dem Naturraum.
Das spiegelt sich in umweltschädigendem Verhalten, wie Abholzung, Wohnungsbau, Jagd, falscher Müll- und Abwasserentsorgung etc. wider. Dem Großteil der lokalen Bevölkerung ist diese Problematik vollkommen unbewusst.

Die Stadt São Paulo hat diese Region im Jahr 2014 zum Polo de Ecoturismo ausgerufen. Ziel ist es, dort eine ökologische Agrikultur und nachhaltigen Tourismus zu fördern.

Kinder lernen den Umgang mit Natur und Umwelt

Die Position von ProBrasil

Gleichzeitig hat ProBrasil die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in ihre Ziele aufgenommen, ist Mitglied in den Verwaltungsräten der lokalen Naturschutzgebiete und damit Teil des Rates für Ökotourimus geworden. Die Agenda 2030 stellt ausdrücklich die Schwächsten und Verwundbarsten in den Mittelpunkt.

Einige der Kernbotschaften lauten: Den Planeten schützen, Klimawandel begrenzen und natürliche Lebensgrundlagen bewahren. Bei den Mitarbeitern von ProBrasil wurde frühzeitig das Interesse an Umweltfragen geweckt, und so ist das Bewusstsein hierfür in den letzten Jahren so herangereift, dass der Verein eine gute Basis geschaffen hat, sich für die Umweltbildung in der Region stark zu machen.

Umweltprojekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

plant-on-a-hand
  • Anlage von Gemüsegärten in den Kinder- und Jugendzentren
  • Vermittlung von Wissen über Anbau und Wachstum der Pflanzen
  • Anlage von Komposthaufen
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Abfällen
  • Basiswissen über den richtigen Umgang mit Wasser
  • Exkursionen in den nahegelegenen Wald zum Kennenlernen von Flora und Fauna

Zukunftsprojekte von ProBrasil

Ausbildung zum Öko-Guide in Zusammenarbeit mit dem Rat für Ökotourismus

Einrichtung eines kleinen Umweltzentrums zur Durchführung von Schulungen, Vorträgen und Ausstellungen

Unterstützen Sie unsere Projektabeit mit Ihrer Spende

Unsere Projektpartner